News: Unternehmen & Produkte

5 gute Gründe, die für den Einsatz von cronetwork Transporte sprechen

Jetzt teilen

Wenn Produkte und Baugruppen zwischen zwei Arbeitsgängen nicht sofort an den nächsten Arbeitsplatz gehen, sondern in ein Zwischenlager transportiert werden, lässt sich das in einem ERP nicht oder nur mit hohem Aufwand abbilden.

Mit dem Modul Transporte & Staplersteuerung bietet cronetwork eine Lösung, mit der die dafür nötigen Anforderungen vollständig abgedeckt werden können.

Lesen Sie jetzt die 5 besten Gründe für den Einsatz von cronetwork Transporte:

 

Volle Datenintegration

Das Modul Transporte und Staplersteuerung ist vollständig in das leistungsfähige MES cronetwork integriert und ermöglicht eine optimale Unterstützung der Intralogistik. Ohne Medienbruch werden Transportaufgaben mit Arbeitsgangmeldungen in der Betriebsdatenerfassung kombiniert. So profitieren Sie von vereinfachten Meldeabläufen und durchgängiger Traceability.

 

Sie behalten den Überblick

Mit cronetwork Transporte haben Ihre Staplerfahrer den Überblick, welche Transporte anstehen und können Ihre Fahrten somit effizient planen und Leerfahrten vermeiden. Die im Zusammenhang mit den Transporten erfassten Daten lassen sich in unterschiedliche Richtungen auswerten, um Optimierungspotenziale aufzudecken.

 

Steigerung der Effizienz

Produktionsstillstände wegen fehlender Paletten gehören mit cronetwork Transporte der Vergangenheit an. Am mobilen Terminal hat der Staplerfahrer alle Transportaufträge im Überblick, damit Vorprodukte und Materialien punktgenau bereitgestellt werden können.

 

Mitarbeiterzufriedenheit

Ihre Mitarbeiter können sich anstelle von zeitraubenden Sucharbeiten wieder voll auf die relevanten ​Aufgaben in der Produktion konzentrieren.

 

Lagereffizienz

Durch sinnvoll genutzte Flächen und strukturierte Transporte steigt die Effizienz in Ihrer Fertigung und Sie haben volle Kontrolle über die Zwischenlagerungsprozesse in der Produktion.

Kümmern sich Ihre Maschinenbediener um den Betrieb der Maschinen oder verschwenden sie wertvolle Arbeitszeit auf der Suche nach den Paletten mit den fertigen Teilen der Produktionsvorstufe?