News: Unternehmen & Produkte

5 gute Gründe für Fertigungsbegleitende Qualitätssicherung

Jetzt teilen

“Qualität” ist ein umfassendes Thema, mit dem sich die Industrie in allen Bereichen der Wertschöpfungskette beschäftigen muss. Vor allem im fertigungsnahen Umfeld werden die Anforderungen von Kunden, Partnern und Lieferanten an ein umfangreiches Qualitätsmanagement immer strenger. Wo man früher auf die lose Kopplung an ein CAQ-System setzen musste, kann man heute bei der softwaregestützten Qualitätssicherung neue, interaktive Wege gehen.

 

Reduzierte Kosten

Mit Hilfe der Fertigungsbegleitenden Qualitätssicherung kann durch gezielte Informationsgewinnung die Qualität schon während des Produktionsvorganges sichergestellt und nicht erst im Nachhinein überprüft werden. Hohen Ausfallskosten, Maschinenstillständen, etc. wird somit frühzeitig entgegengewirkt. Der User kommt in eine proaktive Rolle, in der er Schwachstellen und Optimierungspotenziale frühzeitig erkennen, Ursachen ermitteln und auf Qualitätsprobleme reagieren kann.

 

Nahtlose Integration & Bedienerfreundlichkeit

FQS stellt ein vollständig in cronetwork integriertes Tool zur Erfassung und Überwachung aller produktionsnahen Qualitätsdaten dar. Die Integration in die gewohnte cronetwork Meldeoberfläche sorgt für optimale Bedienerfreundlichkeit für die Werker. Die Prüfpläne werden im CAQ-System verwaltet und über einen Connector an cronetwork übertragen.

 

Umfassende Interaktion

Die nahtlose Integration mit den weiteren MES-Modulen ermöglicht beispielsweise auch die umfassende Interaktion mit der Automatisierungs- und Maschinen­ebene sowie dem eingesetzten ERP-System. Fällt zB eine kritische Qualitätsprüfung negativ aus, kann der Bestand im ERP durch eine automatisch generierte Rückmeldung auf ein Sperrlager gebucht werden bzw. organisatorische Workflows bis hin zum automatischen Anhalten der Anlage eingeleitet werden.

 

Umfangreiche Visualisierung

Neben der umfassenden Datenerfassung und deren Verdichtung, ist vor allem eine gezielte und kontext­orientierte Aufbereitung der Ergebnisse entscheidend. Mittels integrierter Regelkarten werden die erfassten Ergebnisse statistisch bewertet und visuell für die User aufbereitet.

 

Flexibilität & ganzheitliches MES-Informationsmanagement

Flexibilität und ganzheitliches MES-Informationsmanagement bietet die Einbindung in cronetwork Portal. Neben der Integration von Informationen aus FQS und bestehenden Modulen wie Betriebsdaten und Personal­zeit im Portal, können zum Beispiel auch im Fahrtenschreiber zusätzlich zum Produktionsablauf Prüfereignisse angezeigt werden.

Qualitätsmängel können nicht bzw. nur schwer identifiziert werden, wenn die nötigen Informationen zu den Produktionsprozessen nicht zur Verfügung stehen.
Mit der Fertigungsbegleitenden Qualitätssicherung kann der User proaktiv agieren.