News: Unternehmen & Produkte

Energieeffizienz und Nachhaltigkeit dank digitaler Fertigungslösungen

MES & Energiemanagement
Jetzt teilen

Exorbitante Energiekosten stellen die Industrie aktuell vor große Herausforderungen! Vorübergehende Produktionsstopps sind bereits Realität, weitere Lieferengpässe stehen uns bevor und ein Ende dieser bedenklichen Entwicklungen ist nicht in Sicht. Doch was können Industriebetriebe tun, um ihre Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten und den fortlaufenden Betrieb abzusichern? Wir zeigen Ihnen auf, wie Sie dank innovativer, digitaler Fertigungslösungen massiv an der Effizienzschraube drehen können!

Die Vorteile eines digitalisierten Shopfloors sind weitgehend bekannt. Ein Aspekt daraus rückt nun in den Fokus: Energieeffizienz! Markus Zalud, CEO des MES-Anbieters Industrie Informatik kennt die Brisanz des Themas aus Gesprächen mit Kunden und hat mit seinem Team bereits mehrere Lösungsansätze erarbeitet: „Wir haben unsere Softwareprodukte genau unter die Lupe genommen und Wege gesucht, wie wir unseren Usern helfen können, schnell und unkompliziert ihre Energieeffizienz zu steigern!“

Neben einem eigenentwickelten Energiemanagement-Tool, das die Erfassung, Steuerung und Analyse des Energieverbrauchs in der Produktion unterstützt, geht es vor allem um die optimale Planung und Ausrichtung der Prozesse.

Eine zentrale Rolle spielt für Zalud und sein Team die Fertigungsfeinplanung: „Mit unserer Feinplanung können Planer verschiedene Produktionsszenarien vorab simulieren, gegenüberstellen, anpassen und somit die energieeffizientesten Wege in der Fertigung finden. Nachgehende Auswertungen schaffen dann noch weitere Transparenz und erneute Optimierungspotenziale für die Zukunft!“

Eine optimierte Planung minimiert zudem die Häufigkeit von Rüstvorgängen und reguliert u.a. Umlaufbestände. Der Einsatz fertigungsbegleitender Qualitätssicherung (FQS) wiederum reduziert Ausschüsse und wirkt sich so ebenfalls positiv auf den Energieverbrauch aus. Die Möglichkeiten sind vielfältig.

Diese und weitere Ansätze zeigen wir Ihnen gerne persönlichen auf, u.a. auf der Hannover Messe in Halle 4 / Stand E54 (Gemeinschaftssand des VDMA).

Das in cronetwork integrierte Energiemanagement-Modul unterstützt bei der Planung, Erfassung, Steuerung und Analyse des Energieverbrauchs in der Produktion.

Ing. Markus Zalud, MBA, CEO:

„Mit unserer Feinplanung können Planer verschiedene Produktionsszenarien vorab simulieren, gegenüberstellen, anpassen und somit die energieeffizientesten Wege in der Fertigung finden. Nachgehende Auswertungen schaffen dann noch weitere Transparenz und erneute Optimierungspotenziale für die Zukunft!”

Sie möchten mehr erfahren?
Gerne beraten wir Sie über die Möglichkeiten in Ihrer Fertigung!
Kontakt aufnehmen