Solution Store für schnellen Projekterfolg

Solution Store: maßgeschneiderte, digitale Fertigungsbausteine online shoppen

Schneller Projekterfolg bei der Umsetzung von MES-Funktionen
Jetzt teilen

MES-Lösungen sind der zentrale Dreh- und Angelpunkt einer vernetzten Fertigung und bilden auch zukünftig die stabile Basis für die Abwicklung digitaler Produktionsprozesse. Für Industriebetriebe besteht die Herausforderung nun darin, mit flexiblen und maßgeschneiderten Softwarelösungen das Maximum aus der eigenen Fertigung zu holen – und das im Spannungsfeld von sich rasch ändernden technologischen Möglichkeiten, Fachkräftemangel und individuellen Prozessen, die agil an Smart Factory Bestrebungen angepasst werden müssen.

Digitale Fertigungsbausteine im Solution Store

Industrie Informatik ist es gelungen, den Spagat zwischen hochfunktioneller, parametrierbarer Standardsoftware, modernsten Kommunikationstechnologien bis hin zu individuell wiederverwertbaren und releasesicheren Solutions zu bewältigen.

Was man vom Smartphone kennt, hat nun auch in die Smart Factory Einzug gefunden: MES-Anwendern ist es ab sofort möglich, aus einem Portfolio von digitalen Fertigungsbausteinen passende Lösungen auszuwählen und diese direkt in cronetwork MES bzw. der Fertigungsplattform cronetworld zu installieren. Dadurch lassen sich die Funktionalitäten rund um die Module Fertigungsfeinplanung, Betriebs-, Maschinendaten- & Shopfloor-Management, Traceability & Personalzeit auf Knopfdruck erweitern.

Der Industrie Informatik Solution Store versteht sich dabei als Online-Plattform für Kunden, in der Best-Practice-Lösungen, Templates, Dokumentationen oder auch Bausteine zentral zur Verfügung gestellt werden. Der Clou dabei: Die sogenannten Solutions sind von Industrie Informatik entwickelt, umfangreich erprobt und direkt einsatzbereit. Trotz der umfangreichen Individualisierungsmöglichkeiten innerhalb der Solutions, finden diese den Weg in den Standard-Releasezyklus der Fertigungssoftware.

«Ziel ist es, unseren Kunden und Interessenten schnelle und nachhaltige Erfolge zu sichern, denn Individualisierung nach Standards ist essenziell, wenn man den Weg zur Smart Factory auch kosteneffizient und zeitnah beschreiten will.»

Bernd Steinbrenner :: Chief Commercial Officer

Digitalisierungsboost am Shopfloor

Die Weiterentwicklung der Digitalisierung des Shopfloors erlangt eine bisher ungeahnte Dynamik: ohne langwierige Anforderungsdefinitionen, aufwändige Installationen oder langes Testen können die Funktionalitäten von cronetwork MES und der Fertigungsplattform cronetworld jederzeit per Mausklick auf ein neues Effizienzlevel gehoben werden. Die vorgefertigten Solutions können zudem mittels Parameter-Konfiguration und innovativer Basistechnologien (No-Code, Low-Code) individuell an ihren Einsatzzweck angepasst werden und bieten dennoch gewohnte Stabilität und Releasefähigkeit. Oder einfacher ausgedrückt: Klassisch hart programmierte Masken werden durch anpassbare Portlets bzw. Portal-Solutions ergänzt bzw. abgelöst.

Das stetig wachsende, homogene Angebot des Solution Stores schafft neue Grundvoraussetzungen bei der Identifikation von digitalen Lösungsansätzen und macht es noch einfacher, Schritt für Schritt mit maßgeschneiderten Standardlösungen in der Digitalisierung voranzukommen.

 

Mehr Anwendungsvielfalt

Beispielsweise können Anwender einzelne Bausteine aus Schichtreport, Personalplanung sowie Kapazitätsschaubilder aus der Feinplanung entnehmen und zu einem systemübergreifenden Gesamtprozess zusammenführen bzw. umfangreiche Informationen über die aktuellen Vorgänge am Shopfloor visualisieren. Vielfältige Möglichkeiten bietet zum Beispiel auch das Mitarbeiterportal, mit dem eine maßgeschneiderte Lösung zum Abarbeiten von Mitarbeiter und Management Self Service Funktionen erstellt werden kann.

Eine neue Art der Lösungsfindung, Individualisierung sowie eigenständiger, schneller Umsetzung hält damit Einzug im Arbeitsalltag am Shopfloor. Best Practice-Lösungen, in die jahrzehntelange MES-Expertise und Know-how aus unzähligen Digitalisierungsprojekten eingeflossenen sind, stehen sowohl Neu- als auch Bestandskunden für dynamische und schnelle (und auf Wunsch natürlich auch eigenständige) Projekte zur Verfügung. Dieser Ansatz garantiert auch die stetige Weiterbefüllung des Stores in den kommenden Monaten und Jahren.


Fazit & Nutzen

  • Implementierungsaufwände reduzieren & schnelleren Projekterfolg erzielen
  • Auf Knopfdruck jahrelange Erfahrung und Prozesswissen aus der Produktions-IT reproduzieren
  • Standardisierung & Releasefähigkeit sorgen für Investitionssicherheit & Stabilität
  • User-Zufriedenheit durch optimierte MES-Nutzung erhöhen
  • Digitalisierung vorantreiben – Ideen- & Inputgeber
Sie möchten mehr über die Innovationskraft des Solution Stores erfahren?
Gerne beraten wir Sie kostenlos und unverbindlich!
Unverbindlich informieren